Europaschule “Ludwig-Bechstein-Schule”          Gotha Exkursion nach Erfurt
Ein spannender Ausflug Wir, die Schüler der vierten Klassen, planten eine Exkursion nach Erfurt. Am Donnerstag, dem 13.11. ging der lang ersehnte Ausflug endlich los. Wir liefen zum Straßenbahndepot und mussten auf einen Ersatzbus warten, da wegen einer Straßenbehinderung die Bahn nicht fahren konnte. Zum Glück kamen wir gerade noch rechtzeitig zu unserem Zug. Als wir in Erfurt ankamen, teilten wir uns in drei Gruppen auf und gingen mit unseren Klassenleitern und Erziehern auf Entdeckertour. Wir besichtigten zum Beispiel den Anger, den Hirschgarten mit dem thüringer Regierungssitz, die Schlösserbrücke, den Fischmarkt mit dem Rathaus und die Krämerbrücke. Dort zählten wir die Doppelschritte, um die Länge der Brücke zu messen. Anschließend ging es durch das lateinische Viertel zum Waidspeicher und zum Dom. Der Petersberg war dann unsere letzte Station. Zum Schluss bekamen alle Schüler noch ein Eis. Nun war es Zeit für die Rückfahrt in Richtung Heimat. Dort angekommen, gingen wir mit schönen Erinnerungen nach Hause.